...Agenturmeldung... N E U...

...Agenturmeldung... N E U...
[... zurück zur Hauptseite von RED CARPET ACTORS

Mittwoch, 28. September 2011

Alexander Weise feierte Premiere am Staatsschauspiel Stuttgart

Mit großem Applaus und Ovationen wurde die Premiere von „30.September“, einem Chorprojekt von Ulrich Rasche letzte Woche am Staatsschauspiel Stuttgart bedacht, in der Alexander Weise den Sprechchor angeleitet und selbst auf der Bühne mitgewirkt hat.
„Sechzehn Sprecher und Sänger setzen sich in Gang,. Sie kommen in wechselnden Formationen immer wieder von hinten nach vorn, verebben wie Wellen an der Rampe, gehen auseinander und marschieren aus der Bühnentiefe erneut voran, über die vierundsechzig blinkenden Felder eines Schachfeldes. (…) Sie bilden einen Chor der Individuen. Ihre Bewegungen fließen, sie rezitieren Verse und Texte von Kleist, Schiller, John Locke. Sie kreisen allesamt um die Frage, inwieweit der Bürger sich das Recht anmaßen darf, gegen den Souverän, die Staatsgewalt aufzubegehren. Wann ist Widerstand rechtmäßig? Kann das Gesetz gewissenlos sein? Jede Stimme deutlich hörbar. Kein Ausfallschritt geht zu Lasten eines Nachbarn.“ Nachtkritik
„Diese Sing- und Sprech-Gänge auf projizierten Schachbrett-Flächen verdichten sich teils zu starken Steigerungen, zu einer kunstvoll geschichteten Vielstimmigkeit, zu einer eindringlichen, schwindelerregenden Polyphonie.“, Tagblatt
„So engelsgleich schön, so betörend und melodisch hat noch niemand den Schwarzen Donnerstag verhandelt.“ Süddeutsche Zeitung
Film

Weitere Informationen unter: www.schauspiel-stuttgart.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten