...Agenturmeldung... N E U...

...Agenturmeldung... N E U...
[... zurück zur Hauptseite von RED CARPET ACTORS

Dienstag, 11. September 2012

Birgit Stauber übernimmt die Rolle der Antagonistin "DOKTOR L." in dem Film "DIE REISE DER IMAGONAUTEN".

In dem Kooperationsprojekt zwischen der HFF „Konrad Wolf“ Potsdam Babelsberg und dem Fraunhofer Heinrich Hertz Institut wurde ein komplett mobiles 180° Kamera- und Projektionssystem entwickelt. Zuschauern wird ein 180° Film auf einer gewölbten 180° Leinwand präsentiert, der zum Einen das komplette menschliche Sichtfeld füllt und weiterhin mit Hilfe der Wellenfeldsynthese auf 360° hochauflösend auditiv erzählt.

Regie: Philipp Wenning
Kamera: Daniel Carsenty, Christian Möller, David Schittek


Synopsis:
In naher Zukunft: Die Erdoberfläche ist so verseucht, daß ein
Leben nur noch in hermetisch abgeschotteten, gläsernen Bunkern, den
sogenannten Biosphären möglich ist. Die wenigen noch verbliebenen
Menschen fristen hier ihr Dasein.
MAX ist ein Imagonaut in Biosphäre 17, er arbeitet in dem „Institut
für den Erhalt des Kulturerbes“, wo die vergangenen Epochen der
Menschheit in Virtuellen Räumen nachgebaut und bewahrt werden. Max Job:
er testet diese Virtuellen Realitäten (VR‘s).
DOKTOR L., die Leiterin des Instituts und Max‘ Psychiaterin, ist besorgt über Max‘ zunehmende soziale Isolation und seine Unlust, Beziehungen zu „echten“ Menschen aufzubauen - Sie fürchtet, er könne durch die VRs den Bezug zur Realität verlieren...