...Agenturmeldung... N E U...

...Agenturmeldung... N E U...
[... zurück zur Hauptseite von RED CARPET ACTORS

Donnerstag, 7. Februar 2013

Alexander Weise als Camille Desmoulins in „Dantons Tod“

 Am Staatstheater Kassel feierte Alexander Weise in Georg Büchners „Dantons Tod“ (Regie: Gustav Rueb) eine mit Standing Ovations bedachte Premiere. Er spielt in Büchners Stück über die Französische Revolution Camille Desmoulins, der mit Danton und seinen Anhängern für seine Überzeugungen kämpft und am Ende guillotiniert wird.

„Dieser Abend ist ein Aufschrei. Gespeist aus Adrenalin, Sexgier, Machtgeilheit und Angst. Wie nah diese Stimmungen beieinanderliegen, zeigt Gustav Ruebs grandiose Inszenierung von Georg Büchners Drama „Dantons Tod“. Rueb gelang ein durchdachter, beziehungsreicher und zugleich höchst sinnlicher Revolutionsabend, dessen aufwühlender Euphorie – und Beklemmung – sich die Zuschauer kaum entziehen konnten. Das überzeugende Ensemble schuf aus den historischen Figuren lebendige und zu Herzen gehende Charaktere. Alexander Weise ist als Camille an Dantons Seite ein junger Brausekopf. Er brennt wie eine Lunte, die man an beiden Enden angezündet hat. Sein Camille ist einer, der nie aufhört zu debattieren, für den Atmen und Überzeugenwollen eins sind. Und der doch ohne seine geliebte Lucile nicht sein kann.“ HNA

„Aus Dantons Clique sticht Camille Desmoulins hervor, den Alexander Weise mit viel nachvollziehbarem Überschwang, später dann  voller berührender Angst spielt.“ Göttinger Tageblatt

Weitere Informationen und Tickets unter www.staatstheater-kassel.de


Keine Kommentare:

Kommentar posten