...Agenturmeldung... N E U...

...Agenturmeldung... N E U...
[... zurück zur Hauptseite von RED CARPET ACTORS

Mittwoch, 12. Februar 2014

Peter Wagner spielt in dem Kinderstück "Para Dox, der Zahlenzücker" den intergalaktischen und superweisen Zahlenmagier Piter Para van Dox. Regie führte Marita Erxleben, Premiere ist am 13.02.2014 am Hans Otto Theater Potsdam

©Göran Gnaudschun

 Inhalt:

Gleich zwei Schöpfungsmeister haben von einer unbekannten, zweifellos wichtigen Macht den Auftrag erhalten, eine Welt zu erschaffen. Eine Welt nach ihrer eigenen Vorstellung, eine vollkommene, eine makellose Welt. Doch wieso zwei Welten, wieso zwei Schöpfer mit demselben Auftrag? Da muss wohl gleich am Anfang ein Fehler passiert sein. Da sich aber keiner der beiden einfach so wegradieren lässt, beginnen beide mit den ersten Skizzen. Poudèl malt wild drauf los, Kringel und Kreise mit viel Phantasie und bunten Farben, immer über den Rand hinaus. Twart hingegen versucht es mit geraden Linien und rechten Winkeln, ordentlich und sachlich. Ganz klar, für eine gemeinsame Weltenschöpfung sind sie zu verschieden. Zwei Welten nebeneinander lehnen sie allerdings rundweg ab. Es kommt zum Streit. Da tritt Para van Dox, der intergalaktische Zahlenmagier, dazwischen. Er behauptet, dass ohne Zahlen keine Welt entsteht. So ein Quatsch! Plötzlich sind sich Poudèl und Twart einig; sie verbünden sich gegen den Besserwisser. Als Para van Dox dann auch noch die rätselhafte Null und damit das Nichts ins Spiel bringt, entdecken die beiden allmählich die nützlichen Geheimnisse der Mathematik.

TOI TOI TOI

Mehr Infos


Keine Kommentare:

Kommentar posten