...Agenturmeldung... N E U...

...Agenturmeldung... N E U...
[... zurück zur Hauptseite von RED CARPET ACTORS

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Monika Gossmann im Theater Taunusstein
























Monika Gossmann spielt Natalia Popova in "DER BÄR" von A.Tschechow
im Salon Theater Taunusstein.

SALON-THEATER Drei Einakter von Tschechow in Bleidenstadt zusammengefasst

Um es gleich zu sagen: Noch haben die Taunussteiner das neue Salon-Theater im Röderweg in Bleidenstadt offenbar nicht entdeckt, denn nur so ist zu verstehen, dass das kleine Privattheater von Viktoria und Felix Alexander bei der Premiere des neuen Stücks „Gib mir eine Pistole“ nur zur Hälfte besetzt war. Schade, denn all diejenigen, die nicht da waren, haben etwas verpasst.

Regisseurin Viktoria Alexander hat drei Einakter von Anton Tschechow zu einem unterhaltsamen Theaterabend zusammen gefasst. Die drei Stücke haben eines gemeinsam: Im Laufe des sehr menschlichen Miteinanders auf der runden Bühne hat einer der Protagonisten nur mehr einen Wunsch: „Gib mir eine Pistole“. Eine Forderung, deren blutige Konsequenz zum Glück nicht umgesetzt wird. Im Gegenteil: Das Publikum hat ganz schön zu lachen.

In „Der Bär“ hat eine junge Witwe (Monika Gossmann) beschlossen, sich nach dem Tod ihres Mannes in ihren vier Wänden ganz einfach zu begraben. Doch dann stört ein ungehobelter Kerl (Folke Paulsen), eben der „Bär“, ihre klösterliche Idylle und fordert die Rückzahlung alter Schulden. Es kommt, wie es kommen muss. Es droht ein Pistolen-Duell zwischen dem „trauernden Weiberrock mit Stimmung“ und dem ungebetenen Gast. Doch daraus wird schon bald ein ungewolltes Balzen mit glücklichem Ausgang, trotz der Pistolen in beider Hände.

In der „Tragödie wider Willen“ klagt ein Beamter (Hans-Peter Gastiger) seinem Freund, wieder der wunderbar wandelbare Folke Paulsen, sein „Hundeleben“ zwischen Bürojob, der langen Fahrt zur Arbeit und den vielen Anforderungen seiner Familie. In „Der Heiratsantrag“ wirbt Lomov, diesmal Folke Paulsen als Hypochonder, um die Hand von Natalja (Monika Gossmann), der Tochter des Nachbarn. Doch Debatten um eine unbedeutende Wiese und zwei alte Hunde führen zu solch einem hitzigen Streit, dass das junge Glück mehrfach ernsthaft in Gefahr ist.

Mit nur drei professionellen Schauspielern und einem minimalen Einsatz an Bühnenbild gelingt es, die von Tschechow so trefflich beschriebenen menschlichen Schwächen in einen zweistündigen Theaterabend zu packen. Nach lang anhaltendem Beifall wird das Publikum sichtlich gut gelaunt in die dunkle Nacht entlassen.

Von Matthias Gubo


Montag, 25. Oktober 2010

Neue Fotos von Martin Pass


Jasmin von der Born ist bei "Anna und die Liebe" als Deborah Cario an folgenden Tagen in Sat.1 zu sehen:













Folge 566 am Do, 4.11. ,18:30 Uhr
,Sa, 6.11., 13:10 Uhr
Folge 570 am Mi, 10.11., 18:30 Uhr
Sa, 13.11., 12:00 Uhr
Folge 571 am Do, 11.11., 18:30 Uhr
Sa, 13.11., 12:30 Uhr
Folge 778 am Mo 22.11., 18:30 Uhr
Sa, 27.11., 11:30 Uhr

Mittwoch, 20. Oktober 2010

NEU IN DER AGENTUR: NINON BOHM

wir freuen uns auf die gute Zusammenarbeit.
Ninon hat geheiratet .
Wir kennen sie als Ninon Held. Und fangen gleich mit dem neuen Namen an! Demnächst mehr auf der Webseite ....

Montag, 18. Oktober 2010

Friederike Frerichs in dem Kurzfilm: "Wie immer", Regie: Zubin Sethna


Im Alltag einer lebensfrohen, alten Dame nehmen die Momente des Vergessens einen immer größeren Platz ein. Mit Charme und der Unterstützung anderer meistert sie viele Situationen, doch die Demenz lässt sich nicht aufhalten.
Der Film wird in folgenden Programmen gezeigt:

Vorführungen auf dem Interfilmfestival:
17.11.2010, 20:00 h Central Kino 1 

18.11.2010, 19:00 h, Passage Kino 1 

19.11.2010, 21:30 h, Babylon - Kino 2

http://www.interfilm.de/festival2010/detail.html?items[prog]=1054&cHash=37766b76e5a3ef50059caf8193aab7e4

Sonntag, 17. Oktober 2010

Neue Fotos von Alexander Weise





© Hannes Casper 2010


Montag, 11. Oktober 2010

Jasmin von der Born in "Anna und die Liebe"

Jasmin von der Born spielt in der SAT.1 Telenovela "Anna und die Liebe" die Rolle der "Deborah Cario" unter der Regie von Jurij Neumann, Kai Meyer-Ricks und Conny Dohrn.
(Episoden: 566,570,571,578)

Samstag, 9. Oktober 2010

Freitag, 8. Oktober 2010

Asad Schwarz in " Unter Verdacht"

Asad spielte die Rolle "Jafaar" in der Folge: "Das Meer der Tränen" in Triest unter der Regie von Aelrun Goette.

Dienstag, 5. Oktober 2010

Hans Ruchti - in der Lidl Werbung und als Gans "Barry"



Barry und Hans gehen wieder On Air!
Diese Woche gehen der populäre Berner Sennenhund Barry (gesprochen von Endo Anaconda) und die schnippische, freche Gans (gesprochen von Hans Ruchti) in geradezu Schiller'scher Manier On Air!
Die Popularität der beiden Figuren ist eine Freude: Beim Schweizerischen Obstverband, wie auch beim Verband Schweizerische Gemüseproduzenten, gehen in den jeweiligen Ausstrahlungsperioden unzählige e-Mails von Fans der Hauptdarsteller ein.
http://www.youtube.com/user/GOMEZITTO1960

Franz Etter's Einkauf mit Kind und Koch bei Lidl
Bereits gesendet wird der Lidl-Spot mit Elina und "das ist doch der Koch aus dem Fernsehen" René Schudel.
http://lidl.ch/cps/rde/xchg/lidl_ch/hs.xsl/12510.htm


Beide Spots tragen die wunderbar humorvolle Handschrift von Regisseur Reto Salimbeni und Daniel Meier, unikat Kommunikationsagentur.

In diesem Sinne: Viel Spass!