...Agenturmeldung... N E U...

...Agenturmeldung... N E U...
[... zurück zur Hauptseite von RED CARPET ACTORS

Donnerstag, 24. März 2011

Monika Gossmann- Küstenwache- Mi., 30.03.2011 -19:25h

Monika Gossmann + Raoul W. Heimrich
Monika Gossmann in "Küstenwache"
In der Folge "Falsches Vertrauen" spielt Monika Gossmann die Rolle der Irina Petrovna.
Regie führte Raoul W. Heimrich. Ausstrahlungtermin ist am
Mittwoch, den 30.03.2011 um  19:25. Viel Spaß  !

Fotografin: Christine Schneider

Das Demoband 2011 von Friederike Frerichs ist online

Demoband 2011

Freitag, 18. März 2011

Hans Ruchti- Neuigkeiten

Neues Showreel
Beschwingt, leicht und frisch kommt Hans Ruchti's neues Showreel daher! Zusammengestellt und editiert von der jungen Regisseurin Kerstin Polte (http://kerstinpolte.com/new/index.php?&lang=d), die gerade an ihrem ersten Langspielfilm arbeitet!

Moderation Preisverleihung Festival International de Films de Fribourg (CH)
Auch am diesjährigen Internationalen Filmfestival von Freiburg (CH) führt Hans Ruchti kompetent in (mindestens) drei Sprachen (französisch, deutsch und englisch) durch die Verleihung der FIFF-Awards am  Samstag, 26. März 17.00h Cinéma Rex 1.

Deutsch in der Schweiz
Seine Vielsprachigkeit und Dialektbegabung konnte Hans Ruchti im neuen Sprachkurs "Deutsch in der Schweiz A1" aus dem renommierten Schulverlag Klett und Balmer Zug unter Beweis stellen.

News zu Jurij Rosstalnyj

Der Kurzfilm ''In tausend Stücke zerschlagen'' nach einer Erzählung von Anton Tschechov mit Jurij Rosstalnyj in der Hauptrolle ist abgedreht.
Regie: Ljubomyr Lewyckyj.

------------------------------------------------------------------------------
Jurij inszeniert zur Zeit im Nationaltheater Kiew das Theaterstück "Golgatha".

Montag, 14. März 2011

Ninon Bohm ist online

Wir freuen uns , dass Ninon jetzt online ist.
Mit einer tollen Kurzhaarfrisur !
hier geht es zur Seite:

Donnerstag, 10. März 2011

Montag, 7. März 2011

Friederike Frerichs ist am Mittwoch, den 09.03.2011 in dem TV Drama "Am Kreuzweg" zu sehen.

Wann: Mi., den 09.03.2011, 20:15h
Wo: ARD
Rolle: Luise Bohm
Regie: Uwe Janson
Phönix Film

TV-Drama über einen katholischen Pfarrer, der seine Familie verheimlicht.
Pfarrer Conrad (Harald Krassnitzer) bricht das Zölibat. Mit der gläubigen Ärztin Karin (Karoline Eichhorn) hat er zwei Kinder, die in ihm aber nur einen Freund der Familie sehen. Als der älteste Sohn Georg (Christopher Reinhardt) das Priesterseminar besuchen will, fürchtet Karin, dass auch ihm ein Leben voller Lügen und Heimlichkeiten droht. Sie bittet Conrad, ihm reinen Wein einzuschenken. Damit setzt der überzeugte Seelsorger seine Zukunft aufs Spiel und weckt Georgs Wut… Kein gesellschaftlicher Brennpunkt - aber dank des Skripts und glaubwürdiger Hauptdarsteller ein gelungenes, wenn­gleich etwas didaktisches Beziehungsdrama über die Nöte der Berufung, die vermeintlichen Zwänge der Kirche und Glauben heute.
(Quelle-TV Spielfilm)

Donnerstag, 3. März 2011

Claudia Wiedemer in "Käthe", Theater unterm Dach- 06.03.2011-20:00h

KÄTHE  nach Kleists Das Käthchen von Heilbronn
Regie: Anja Gronau
es spielt: Claudia Wiedemer

KÄTHE entstand anlässlich von DIE WÜSTE LEBT, das Festival junger Regisseure und Schauspieler, und wurde mit Unterstützung der Kulturbehörde der Freien Hansestadt Hamburg an den Hamburger Kammerspielen uraufgeführt.
"Ist niemand da! Ist niemand da!" gellen die Rufe. Allein rennt das Mädchen mit einem von Haut und Rippen freigelegten, großen schlagenden Herzen über die dunkle Bühne. - Es ist niemand da und dass noch jemand kommt, ist unwahrscheinlich. Anwesend sind allein Traum, Glaube, Liebe und Käthe. "Käthe" ist ein Abend für eine Schauspielerin, basierend auf Kleists "Das Käthchen von Heilbronn".
So  06.03.    20 Uhr  http://www.theateruntermdach-berlin.de/

Mittwoch, 2. März 2011

Katharina Lehmann- Demoband 2011

Demoband 2011

Asad Schwarz - neues Demoband 2011

Demoband 2011

Ulrich Anschütz- Demoband 2011 online

Demoband 2011

Marc Dresander- Demoband 2011 online

Demoband 2011

Michael F. Stoerzer in der Theaterproduktion "Liebkind" , Regie: Marc Lippuner

 “Die Schauspieler Lutz Aikele, Michael F. Stoerzer und Anja Dreischmeier lassen uns ungemein glaubhaft an den persönlichen Schicksalen ihrer Rollen teilhaben – ohne Tränendrüse aber mit überraschenden Gedanken. [...] Insgesamt hat die Theatergruppe PortFolio Inc. mit „LiEBK!ND“ eine äußerst interessante und sehenswerte Collage geschaffen, die neue Blickwinkel aufzeigt, eine Auseinandersetzung mit der Thematik fördert und Diskussionsanreize bietet.”
(ARTiBERLIN)

“Kurz: „Liebkind“ ist ein echtes Debattenstück, eine Aneinanderreihung konträrer und teilweise hochbrisanter Statements. [...] Die literarischen und dokumentarischen Texte, aus denen das Stück besteht, sind kommentarlos nebeneinander gestellt und widersprechen einander zum Teil, und diese unaufgelösten Gegensätze steckt man am Ende des Abends nicht so einfach weg. Anders als Til Schweiger bietet „Liebkind“ eben keine eindeutigen Antworten an; es stellt zutiefst beunruhigende Fragen, eröffnet einen Diskurs.”
(Prenzlauer Berg Nachrichten)

“Es ist klug, eine Sache von vielen Seiten zu betrachten. Auch, wenn von Anfang an klar ist, dass es auf der einen Seite Opfer, auf der anderen Täter gibt. Wenn das mit solch umfangreichen Recherchen verbunden ist, wie in der Produktion »LiEBK!ND« der Gruppe PortFolio Inc., wird es auch entsprechend gut. [...] Ein gutes, ein mutiges Stück zu bewegenden Fragen der Zeit. Ohne Hysterie und so sachlich wie es im Theater nur geht, wenn es gutes Theater sein soll. Über die Antworten kann sich jeder selber Gedanken machen.”
(Neues Deutschland)

“Fast ist es zu viel des Guten. Doch das geniale Bühnenbild (Szenografie: Halina Kratochwil) fängt alles auf. Am Ende stehen die Spieler verstummt, die Bausteine ruckeln selbsttätig über die Bühne und teilen mit: Es ist längst noch nicht alles gesagt.”
(Zitty - Berliner Stadtmagazin)

Aufführungen am 03. +  04. März und 13. + 14. April 2011
jeweils um 20 Uhr im Theater unterm Dach, Berlin.