...Agenturmeldung... N E U...

...Agenturmeldung... N E U...
[... zurück zur Hauptseite von RED CARPET ACTORS

Samstag, 30. November 2013

Alexander Weise feiert heute Premiere. TOI TOI TOI

Alexander Weise spielt Karl VII. und  Montgomery in dem Theaterstück "Die Jungfrau von Orleans" von Friedrich Schiller, Regie Gustav Rieb.

Hier weitere Infos

Ulrich Meinecke liest heute Abend

Kreuzberg liest am Samstag, den 30. November 2013, 20:30 Uhr



Das Sputnik-Kino feiert 25. Geburtstag und wir feiern mit!
SPUTNIK-BIRTHDAY-SPECIAL
Mit den Schauspielern Axel Hartwig, Christian Holdt und Ulrich Meinecke, moderiert von Katharina Thiel


Das schönste und beste Kino der Stadt feiert Geburtstag. Und die einzige Kino-Lese-Bühne Berlins feiert mit! Wir lesen für Euch die amüsantesten und schrägsten Geschichten aus unserem Programm!

Veranstaltungsadresse:
Sputnik Kino
Hasenheide 54 (U-Bahnhof Südstern)
3. Hof, 5. Etage
Berlin-Kreuzberg

Eintritt: € 5,- / ermäßigt € 3,-

Montag, 25. November 2013

Andrea Gerhard hatte am Samstag Premiere...

.. mit "Aladin und die Wunderlampe". Andrea spielt die Händlerin "Avissa" und führt außerdem eine der Geierpuppen, die im Hamburger Abendblatt als "...die heimlichen Stars der Inszenierung" besprochen werden.
Die Vorstellungen finden noch bis zum 23.12.2013 im Ohnsorg Theater in Hamburg statt.

Termine gibt es hier


Foto © Maike Kollenrott

Freitag, 22. November 2013

Ben Bremer ist online.

Ben Bremer

Herzlich willkommen .

Alexander Weise feiert am 30.11. Premiere am Schauspielhaus des Staatstheaters Kassel.

Die Jungfrau von Orleans
Romantische Tragödie von Friedrich Schiller

Premiere ist am 30.11.2013, 19.30 Uhr im Schauspielhaus des Staatstheaters Kassel

»Ein blindes Werkzeug fordert Gott, mit blinden Augen musstest du’s vollbringen!
Sobald du sahst, verließ dich Gottes Schild, ergriffen dich der Hölle Schlingen.«

Regie: Gustav Rueb
Bühne: Florian Etti
Kostüme: Ulrike Obermüller
Dramaturgie: Stephanie Winter

Johanna d' Arc: Eva Maria Sommersberg
Thibault d' Arc: Jürgen Wink
Dauphin | Montgomery: Alexander Weise
Agnes Sorel | Königin Isabeau: Anke Stedingk
Graf Dunois | Lionel: Björn Bonn
La Hire | Raimond: Bernd Hölscher
Du Chatel | Talbot: Matthias Fuchs
Herzog von Burgund: Thomas Meczele
Messenger: Bertrand | Raoul | Soldat | Schwarzer Hase | Jesus: Christoph Förster



>>Ist die Krone denn ein so einzig Gut,
ist es so bitter schwer, davon zu scheiden?<<



Der Dauphin Karl ist verzweifelt: Alle seine Städte sind von einer mächtigen Koalition aus englischen Truppen und französischen Überläufern erobert, das Land ist zerstört. Einzig Orleans leistet noch Widerstand. Als er seinen Gefolgsleuten resigniert die Kapitulation vorschlagen will, wird die Nachricht vom Sieg seiner Armee vor Orleans gebracht: Ein junges Mädchen, das behauptet, von der heiligen Jungfrau persönlich gesandt zu sein, habe sich an die Spitze des belagerten Heeres gestellt und die Feinde in die Flucht geschlagen. Kriegerische Stimmen Gottes bemächtigen sich dieses Bauernmädchens, die sie fast lüstern nach Schwert, Helm und Fahne greifen lassen.

 Die Jungfrau ist ein nicht zu fassendes, rätselhaftes Geschöpf; sie passt in kein weltliches System. Irdische Macht bedeutet ihr nichts. Die Männer, deren Herrschaft sie mit ihrem unerschrockenen Kampf gerettet hat, fürchten sie wie eine vom Teufel Besessene oder versuchen, sie sich durch Heirat gefügig zu machen. In mehreren Schlachten führt sie die französischen Truppen mit kriegerischer Begeisterung und unerbittlicher Härte zum Sieg – bis sie sich auf dem Schlachtfeld in den englischen Anführer Lionel verliebt und selbst an ihrer göttlichen Kraft zu zweifeln beginnt. Am Ende wird sie als Ketzerin angeklagt und in einer letzten Schlacht tödlich verwundet. Die Jungfrau muss sterben, damit man sie gefahrlos verehren und zur Heldin erheben kann.


Weitere Spieltermine: 05.12.13, 07.12.13, 20.12.13, 28.12.13, 10.01.14 und weitere
Tickets und Infos unter: www.staatstheater-kassel.de

Donnerstag, 21. November 2013

Mittwoch, 13. November 2013

2. Evolution International Film Festival vom 7. – 10. November 2013  Palma de Mallorca

Aud dem 2. Evolution International Film Festival vom 7. – 10. November 2013  Palma de Mallorca gewann Steffi Kühnert die Auszeichnung ’Best actress’ in dem deutschen Beitrag ’Eine Frau die sich traut’ von Marc Rensing.
Auf dem Bild sehen wir erster von links: Marc Rensing, dritte von links: Steffi Kühnert. Auf dem Bild sind auch die Teilnehmer des gleichzeitig ausgetragenen casting-workshops mit Iris Baumüller, Tina Thiele und Carmen Molinar. Zweite von links: Silke Wittstock, vierte von links: Carmen Molinar, fünfte von links:Sydney Tabea Gessler, sechste von links: Stephanie Höll, siebter von links: Armando Dotto, achte von links: Sara Kelly-Husain.

Armando Dotto auf dem 2. Evolution International Film Festival

Im Rahmen des 2. Evolution International Film Festival vom 7. – 10. November 2013  Palama de Mallorca wurde ein Casting Workshop mit Iris Baumüller und Tina Thiele durchgeführt. Special Guest: Voice coach Carmen Molinar.
Aus unserer Agentur war Armando Dotto dabei, der sich begeistert über diesen Anlass geäussert hat. Die bestens ausgewiesenen Coaches gestalteten einen lehrreichen, interessanten und unterhaltsamen workshop, der bei einer Wiederholung sehr zu empfehlen ist. Auf unserem Bild sehen wir die Coaches und die Teilnehmer (von links nach rechts): Iris Baumüller, Stephanie Höll, Silke Wittstock, Carmen Molinar, Sara Kelly-Husain, Armando Dotto, Sydney Tabea Gessler, Tina Thiele.

Andrea Gerhard im Gespräch mit Christian Alvart - Das Video ist online

Am 29.09.2013 hat Andrea Gerhard im Rahmen von der BFFS Veranstaltung "Klappe auf!" den "Banklady" Regisseur Christian Alvart auf dem Hamburger Filmfest interviewt.
Hier geht es zum Interview.


Andere Gespräche aus der Reihe finden Sie HIER

Dienstag, 12. November 2013

Hans Ruchti im Tatort Konstanz.

 Tatort Konstanz "Winternebel" (AT)

Hans Ruchti hat gerade den Tatort Konstanz Winternebel (AT)
als Schweizer Polizeibeamter Lukas Piccol abgedreht.


Hans Ruchti in "Verstehen Sie Spaß" Gleich zwei neue Auftritte als Lockvogel!

 Der bekannte deutsche Comedian Mario Barth will im Olympiastadion Berlin einen neuen Zuschauer-Weltrekord schaffen. Aber der technische Leiter des Olympiastadions sagt: "Tut mir Leid, Herr Barth. Ich fürchte, das wird nicht gehen."
Auch beim Männerwochende mit Rock-n-Roll Ausgang braucht es einen Chefermittler, der die Ehefrauen die dazugehörigen Ehemänner identifizieren läßt. Denn die wissen anscheinend von gar nichts mehr…

Verstehen Sie Spaß? am Samstag, 23. November 2013 um 20.15 Uhr in der ARD
mit Hans Ruchti als technischer Leiter des Olympiastadions und Chefermittler


Samstag, 9. November 2013

Peter Wagner spielt in dem Theaterstück "Purpurstaub"

 Peter Wagner spielt in Lukas Langhoffs Bearbeitung von Sean O‘Caseys „abwegiger Komödie“ aus den 1940er Jahren, einer Parabel auf die Gegenwart in schwierigen Zeiten – ein trauriges Lustspiel über Kunst und Wirklichkeit, über den Kampf um das Überleben und die Hoffnung, die sich wie purpurner Staub in Luft auflöst. Letztmalig am Samstag, 09.11.2013, 17 Uhr im Anhaltischen Theater Dessau.



Freitag, 8. November 2013

Peter Wagner neu in der Agentur

Peter Wagner

@Thomas Puschmann


Herzlich Willkommen

Philipp Schobesberger hat neue Fotos.


@Peter Buchegger


Donnerstag, 7. November 2013

Dienstag, 5. November 2013

Hannah Valentin hatte im Ballhaus Naunynstraße mit SCHIZO Premiere in der Rolle der Senta.

Sie spielt neben elf weiteren Insassen eine magersüchtige Patientin in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie.
http://www.ballhausnaunynstrasse.de/auffuehrung/66628465

"Schizo! ist eine Wucht!" Hier gehts zur Kritik

Montag, 4. November 2013

Andreas Frakowiak ist in zwei Rollen in dem Theaterstück "Zum Feuchten Eck an der Sonnenallee"zu sehen.















Andreas Frakowiak spielt zur Zeit im Heimathafen Neukölln im Berliner Gossenschlager "Zum Feuchten Eck an der Sonnenallee" den Großinvestor Friedbert Klauke und den Alt-Hippie Teneriffa-Uwe. Die nächsten Aufführungen sind am
Donnerstag, den 14.11.,
Samstag, den 16.11.,
Samstag, den 7.12.,
Sonntag, den 8.12.,
Donnerstag, den 12.12.,
Samstag, den 14.12.,
Freitag, den 20.12., sowie
Samstag, den 21.12., jeweils um 20 Uhr.


Mit Inka Löwendorf, Johanna Morsch, Britta Steffenhagen, Alexander Ebeert, Andreas Frakowiak, P.R. Kantate und Jörg Koslowsky. Musikalische Leitung: Felix Raffel. Regie: Nicole Oder.

Kritik:


Andreas Frakowiak hat bei der rbb-Hörspielproduktion „Hilfe, die nervige kleine Kimmi wurde ins All entführt“ einem Außerirdischen seine Stimme verliehen.


Das in fünf Teile gesplittete Hörspiel zum mitraten kann man am 29.11.2013 im Rahmen der intergalaktischen ARD-Radionacht für Kinder auf radioBerlin 88,8 hören. Beginn ist 20.05 Uhr.

http://www.kinderradionacht.de

„Mit Überschall ins All“ - Die intergalaktische ARD-Radionacht für Kinder
radioBerlin 88,8, Freitag, 29.11.2013, von 20.05 bis 1.00 Uhr
20.15 Uhr: „Hilfe, die nervige kleine Kimmi wurde ins All entführt“
5-teiliges Hörspiel zum Miträtseln von Anja Kömmerling und Thomas Brinx
(weitere Sendezeiten: ca. 20.40, ca. 21.20, ca. 22.30, ca. 23.30 Uhr): Kimmi
wird unerwartet von einem Ufo aufgesaugt. Ihre Schwester Jojo und dessen
Freund Benni nehmen mit Hilfe des Navigators die Verfolgung auf. Dichter
Nebel und der verklemmte Turboknopf tragen zur ausweglosen Situation bei.
Werden sie Kimmi noch rechtzeitig finden und retten können?

Andreas Frakowiak ist neu bei uns

Herzlich willkommen.
Wir freuen uns über gute Zusammenarbeit.

@Hannes Caspar

Mario Pokatzky hat ein neues Band

Mario Pokatzky 

Demoband 2013

Editor: Christof Schilling

Samstag, 2. November 2013

Ulrich Meinecke in einer Lesung im Sputnik Kino

Es war einmal die Liebe - Geschichten vom Ende
Live-Lesung: Es war einmal - Geschichten vom Ende
Mit den Schauspielern Ulrich Meinecke und Matthias Scheliga, moderiert von Katharina Thiel

Wir träumen von ihr, wir suchen nach ihr, wir sind die Glücklichsten, wenn wir sie finden - die Liebe. Doch was passiert, wenn sie uns wieder verlässt? Das KreuzbergLiest-Ensemble liest Geschichten vom Verlassenwerden, vom Abschied, vom Ende... und von neuen Anfängen.
Mittwoch, den 06.11. um 20:30h 
Veranstaltungsadresse:
Sputnik Kino
Hasenheide 54 (U-Bahnhof Südstern)
3. Hof, 5. Etage
Berlin-Kreuzberg