...Agenturmeldung... N E U...

...Agenturmeldung... N E U...
[... zurück zur Hauptseite von RED CARPET ACTORS

Dienstag, 21. Oktober 2014

Alexander Weise feiert Wiederaufnahme von „Im tiefen Tal der Todeskralle“.

Foto: Boris von Brauchitsch

Am Staatstheater Kassel wird die Erfolgsinszenierung von Patrick Schlösser „Im tiefen Tal der Todeskralle“ wieder aufgenommen. Alexander Weise ist dort in der Rolle des Documenta-Kurators Ben Grimmberger zu sehen.

„'Im tiefen Tal der Todeskralle' klingt stark nach René Pollesch, ist aber ganz von Brauchitsch und in Kassel am Ort des Geschehens ein kleiner Knüller.“, Die deutsche Bühne.
„Großartig ist es, wie Alexander Weise zum Mary-Roos-Schlager 'Aufrecht geh’n' hinreißend grimassiert und eine Notizzettel-Abreiß-Performance hinlegt, die ihn zwischen Wahn und Ekstase schier zerreißt.“ HNA
„Es macht Spaß, zu sehen, wie Alexander Weise als Ben in diesen Momenten von 'Aufrecht geh'n' zu einer Größe aufsteigt, von der er selbst überwältigt scheint. Erinnerungen an den großen Diktator alias Charlie Chaplin steigen unweigerlich auf, wie dieser einst selig die Weltkugel in seinen Händen wog. Und nicht nur in dieser Passage erinnert Alexander Weise an den großen Tramp, sondern auch, wenn er die Mannigfaltigkeit der Kritikerstimmen der Weltpresse präsentiert.“, Kulturmagazin
Tickets und Informationen unter: www.staatstheater-kassel.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen